Herbert Schmitz zu Besuch bei Marina Welsch in Solingen

Herbert Schmitz zu Besuch bei der Schauspielerin, Malerin und Bildhauerin Marina Welsch.

Herbert-Schmitz-und-Marina-Welsch

Bei seinem Besuch in Solingen bei Freunden und einer der vielseitigsten Künstlerinnen die Herbert Schmitz kennt, bei Marina Welsch, wurde selbstverständlich auch über eine Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte gesprochen. Marina Welsch stammt aus Frankfurt und daher war für Herbert Schmitz klar, das die ersten gemeinsamen Projekte im Rhein-Main-Gebiet stattfinden werden.

Marina Welsch ist mit TV-Projekten sehr beschäftigt

Marina Welsch hat sich in den letzten Jahren überwiegend um TV- und Filmprojekte gekümmert und war und ist damit sehr beschäftigt. Bedingt dadurch war ihre wahre Leidenschaft, die bildenden Künste, etwas in den Hintergrund geraten. So erfuhr Herbert Schmitz, das Marina Welsch lange Zeit in Solingen eine eigene exklusive Galerie hatte und diese aus Zeitgründen aufgelöst hat. Zwischenzeitlich hat Marina Welsch vor allem tv-, film-, theaterprojekte und Lesungen gemacht.

Herbert Schmitz besichtigt Bilder und Skulpturen von Marina Welsch

Marina verfügt über sehr viele Bilder und Skulpturen aus dieser Zeit. Als Herbert Schmitz darüber mit ihr sprach, spürte er wie sehr ihr diese Werke ans Herz gewachsen sind und es wird auch nicht leicht sein diese bald in Ausstellungen und den Verkauf zu geben. Herbert Schmitz plant hier sehr ernsthaft, wie man gemeinsam diese Werke in gute und einfühlsame Hände geben kann.
Die Künstlerin achtet sehr darauf, das ihre Werke in gute Hände kommen.

Marina Welsch zeigte dann in ihrem privaten Anwesen die neuesten Kreationen und Herbert Schmitz war total begeistert von diesen neuen Werken. Skulpturen aus speziellen Materialen in Verbindung mit einem Sockel aus Holz. Nicht irgend einem Sockel, wie Marina Welsch, Herbert Schmitz einfühlsam erklärte. Jeder Sockel wurde ausschliesslich von ihr selbst im Wald ausgesucht, in ihre Werkstatt gebracht und dort zugeschnitten und sehr individuell für die Skulpturen ausgesucht.

Herbert Schmitz: Eine Ausstellung mit früheren und neuen Werken von Marina Welsch ist geplant.

Herbert Schmitz findet dass diese neuen Werke der geeignete Anlass ist, um damit an die Öffentlichkeit zu gehen und geeignete Ausstellungen zu planen. In ganz besonderen Locations, welche diesen Werken gerecht werden. Sobald es hierzu Konkretes gibt, wird Herbert Schmitz dies bekannt geben.

Schreibe einen Kommentar