Herbert Schmitz: Abschlußevent 2019 wieder im Steigenberger Bad Homburg

Herbert Schmitz und die letzte Veranstaltung mit dem IP-Business-Club 2019:

Wieder ist Herbert Schmitz ein besonderer Event gelungen! Im weihnachtlichen Ambiente des Bad Homburger Steigenberger Hotel findet eine Mischung aus Kunst, Musik, Entertsinment und Businessaustausch statt. Herbert Schmitz lud dazu prominente und weniger prominente Menschen zum lesen von Weihnachtsgedichten und/oder -geschichten ein und diese Hauptdarsteller des Abends erzählen zudem von ihrem persönlich schönsten Weihnachten.

Das ganze wird von internationaler Weihnachtsmusik begleitet. Bekannte Musiker treten live auf und erfüllen den Gästen auch persönliche Gesangswünsche.

Herbert Schmitz: Eine Versteigerung ist der Höhepunkt

Herbert Schmitz weist auf den Abschluss dieser Veranstaltung hin: Der Höhepunkt wird nämlich eine Versteigerung sein. Herbert Schmitz als Auktionator.  Einige Künstler -Maler, aus dem Rhein-Main-Gebiet haben jeweils eines ihrer schönsten Werke/Bilder gespendet und diese werden zu Gunsten einer gemeinnützigen Einrichtung versteigert. Höhepunkt wird ein Gemälde eines weltweit bekannten Künstlers sein, welcher seine Werke in einigen Galerien in den USA zu sehr hohen Preisen verkauft hat.

Herbert Schmitz hofft auf begeisterte Bieter und Interessenten. Diese wertvolle Gabe kommt von einem Sänger, Schauspieler, Moderator, Autor der sich u.a. auch als Kunstsammler und Mäzen international hervor getan hat. Die gesamten Erlöse kommen dann unter Aufsicht eines Rechtsanwaltes – dies betont Herbert Schmitz ausdrücklich, einer gemeinnützigen Einrichtung zu Gute.

Das Team des Steigenberger Hotels verwöhnt die Gäste des VIP-Business-Club von Herbert Schmitz mit Glühwein und Weihnachtspunsch und der einen oder anderen Überraschung.

Herbert Schmitz ist es für dieses Event erneut gelungen, die Luxus-Auto-Marke Bentley als Sponsor zu gewinnen.

Herbert Schmitz wünscht allen Freunden, Gästen und Geschäftspartnern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches 2020.
 

Schreibe einen Kommentar